3. Woche – Die Zeit rennt…

… da wir jeden Tag bis mindestens 17 Uhr arbeiten und leider in unserer Freizeit nicht ganz so viel Zeit haben.

Arbeit von Madeleine:

Ich gehe zusammen mit meiner Kollegin Elizabeth auf viele Veranstaltungen und Meetings. Am Montag, den 11.04.2016 gab es eine Info-Veranstaltung in der Caledonian University und wir von GSEN hatten dort einen Stand für Studenten und junge Leute, die sich in Zukunft selbständig machen wollen. 🙂

IMG-20160406-WA0006Außerdem besuchte ich mit Elizabeth unter anderem ein soziales Unternehmen, was von Glasgow Social Enterprise unterstützt wird. 🙂

Hierbei handelt es sich um die Organisation: Glasgow Wood Recycling. Hier arbeiten unter anderem Menschen mit HandyCap. Es wird beinahe alles aus Holz, handwerklich hergestellt.

 

IMG_2702IMG_2697

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeit von Nathalie:

In dieser Woche durfte ich viel für Amy machen. Amy ist sozuagen die Sekretärin des Unternehmens.

Die wichtigste Aufgabe war es, die Datenbank von SCQF zu überprüfen. Dafür musste ich E-Mails an verschiedene Colleges und Universitäten schreiben, um diese zu fragen, ob die Mitarbeiter die wir in unserer Datenbank haben noch dort arbeiten und ob sie auch noch die selbe Position haben.

Desweiteren war ich dafür zuständig den Raum auzuräumen, wo die Werbegeschenke gelagert werden. Dafür musste ich erstmal alles sortieren und es dann geordnet in das Regal stellen. Im Anschluss habe ich noch Schilder gedruckt und laminiert und diese an das Regal angebracht, damit jeder die Sachen schnell finden kann.

Eine weitere Aufgabe war, die Teilnehmer der Lehrgänge in den Kurs im System hinzuzufügen. Dafür musste ich zuerst den Kurs im System suchen und danach den Teilnehmer. Gab es den Teilnehmer nicht, musste ich ihn neu anlegen.

Leider kann ich keine Bilder von meiner Arbeit einfügen, da mein Handy den Geist aufgegeben hat. 😀

Unsere Freizeit:

In unserer Freizeit unternehmen wir viel mit den anderen Deutschen. Dienstag waren wir zusammen im Pub und haben uns über unsere Erlebnisse und Erfahrungen hier in Glasgow ausgetauscht.

Am Donnerstag, ging es dann zu neunt bowlen. Wir hatten sehr viel Spaß zusammen, da wir uns alle super verstehen. 🙂

Bis bald, eure Nathalie & Madeleine 🙂

IMG_2690

Ein Gedanke zu „3. Woche – Die Zeit rennt…“

  1. Guten Morgen nach Schottland or
    dear Mrs. Rübin and dear Mrs. Wieneke,

    i hope you are fine.

    Hier fangen jetzt die Bäume an zu blühen. In Kassel schon mehr – im Vergleich zu Niedenstein.
    In der „Chamber of … (and so on) “ geht alles seinen gewohnten Gang.
    Heute fangen die Vorstellungsgespräche für die noch nicht besetzten Stellen an (heute für die Nachbesetzung in der Lehrlingsrolle).
    Leider ist das Wetter im Moment etwas regnerisch, aber für Mi +Do
    ist Sonne gemeldet. Sicher ist dann endlich richtiger Frühling, wenn Sie wieder in Nordhessen „landen“.

    Alles Gute für die Restzeit in Schottland und noch viele interessante und schöne Erfahrungen. Wie ist das Essen? Wurde das schottische Nationalgericht schon probiert???
    Bis bald Ihre Karin Krause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.