Von der Ankunft bis zum 1. Arbeitstag auf Malta

Guten Abend aus Malta!

Laura und ich sind Sonntag nach einem zweistündigen Flug spät abends auf Malta angekommen und wurden von George, unserem Ansprechpartner hier, und einer Mitarbeiterin abgeholt. In der WG angekommen, teilte uns George mit, dass am Mittwoch unser erster Arbeitstag sein wird und wir noch vier weitere Mitbewohner haben, welche wir durch die späte Ankunft erst am Montag kennenlernen konnten. Unser Apartment hat einen großen Küchen- und Wohnzimmerbereich, zwei Bäder, vier Schlafzimmer und zwei Balkone.

Unsere Küche
Unser Wohnbereich
Unser Schlafzimmer
Unser Ausblick vom Balkon

Am Montag erkundeten wir Santa Venera, unseren Wohnort, um uns in diesem besser zurecht zu finden.

Am Dienstag machten wir mit der kompletten WG einen Ausflug nach Valletta, der Hauptstadt von Malta und erlebten diese schon zu später Stunde.

Am Mittwoch wurden Laura und ich um 8:00 Uhr vor unserem Appartement von George abgeholt. Dieser begleitete uns auf unserer Busfahrt und erklärte uns, wo wir umsteigen müssen und welche Busse wir nehmen können.

Die Behörde, in der wir für vier Wochen arbeiten werden, nennt sich L.E.S.A. (Local Enforcement System Agency) und befindet sich in Fgura. Dort angekommen, wurden wir den Mitarbeitern vorgestellt und mussten dann leider erfahren, dass wir, anders als geplant, unterschiedliche Arbeitsstellen in verschiedenen Orten haben werden. Aufgrund dessen durften wir den ersten Tag zur Eingewöhnung zusammen verbringen und ab Donnerstag war mein neuer Arbeitsplatz in einem Gericht in Zejtun, welches sich „Tribunal Xlokk“ nennt.

Schöne Grüße aus Malta wünschen Laura und Lara 🙂

3 Gedanken zu „Von der Ankunft bis zum 1. Arbeitstag auf Malta“

  1. Hallo zusammen,
    auch wenn das jetzt etwas anders lief als geplant, wird es ganz bestimmt trotzdem eine gute Erfahrung in einem fremden Land. Die Wohnung sieht schick aus und der Ausblick ist grandios ;-).
    Dann weiterhin viel Spaß und hoffentlich großartige Erfahrungen!

    Viele Grüße,
    Matthias Joseph

  2. Guten Morgen ihr Beiden,

    nun ist die erste Woche schon fast vorbei und wir hoffen, dass ihr euch etwas einleben konntet und Malta schon ein wenig erkundet habt.
    Das Wetter scheint euch für den Aufenthalt bisher gut in die Karten zu spielen- genießt es & schickt uns doch ein wenig Sonne her. Für Nordhessen wurden Minusgrade gemeldet, die wir jetzt auch nicht mehr brauchen.

    Habt ihr bereits Pläne für euer Wochenende?
    Alina kann euch einen Trip nach Gozo empfehlen.

    Herzliche Grüße aus der Kasse

    1. Hallo zusammen,
      vielen Dank! 🙂
      Das Wetter wird besser, aber es ist trotzdem wechselhaft und stürmisch. Wir hoffen, dass es Zuhause auch besser wird und ihr Sonne bekommt, anstatt Schnee!

      Gozo ist von unserer to-do-Liste schon abgearbeitet und war sehr schön! 🙂

      Viele liebe Grüße,

      Laura und Lara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.